Zur Startseite

Zustimmung zum Naturpark

17.11.2019

Das Naturparkgesetz ist angenommen, die CDU gratuliert zum Ergebnis

In der kantonalen Volksabstimmung vom 17. November 2019 wurde das „Kantonale Parkgesetz“ durch die Stimmberechtigten des Kantons Schaffhausen angenommen. Durch das Parkgesetz wird die Finanzierung des grenzüberschreitenden Naturparks Schaffhausen langfristig gesichert.

Die CDU Jestetten gratuliert zu diesem Abstimmungsergebnis. Der Naturpark Schaffhausen hat sich zu einer wichtigen Plattform des Ideenaustausches, der Kooperation und Projektdurchführung entwickelt. Gerade beim unübersichtlichen Verlauf der Landesgrenze um Jestetten herum ist der grenzüberschreitende Charakter die Basis für Erfolg; die räumliche Nähe zur Geschäftsstelle in Wilchingen hat sich schon mehrfach als vorteilhaft erwiesen.

Bereits im Jahr 2013 ist die CDU Jestetten als erste Partei dem Trägerverein des Naturparks beigetreten. Die damalige Erwartung, dass der Naturpark ein wichtiges Mittel zur Stärkung des ländlichen Raumes bezüglich Naturschutz, wirtschaftlicher Entwicklung, Tourismus und Bewahrung der lokalen Besonderheiten darstellt, hat sich bestätigt. So werden im Rahmen von Naturparkprojekten wichtige Biotopstandorte wie Bohnerzlöcher oder Hochstammwiesen gepflegt. Gefördert wurde auch die Erarbeitung eines Konzeptes zur besseren Darstellung des keltischen Doppeloppidums von Altenburg-Rheinau. Dass der Rheinauer Teil im Kanton Zürich und damit ausserhalb des Parkperimeters liegt bestätigt nur die Aussage, dass die Zusammenarbeit über die Landesgrenze hinweg verbessert werden muss.

Die CDU Jestetten freut sich auf die weitere gutnachbarschaftliche Zusammenarbeit im Naturpark Schaffhausen.

 
 
JA zum Naturparkgesetz
 

Home | Links | Impressum | Sitemap
© CDU Waldshut 2013